Berufsunfähigkeitsversicherung für Pflegekräfte

Das wichtigste kurz zusammengefasst

Pflegekräfte haben aufgrund ihrer körperlich und seelisch belastenden Tätigkeit ein hohes Risiko, berufsunfähig zu werden.

Gerade für diese Berufsgruppe ist darum eine private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) besonders wichtig.

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung sichert den Lebensstandard für den Zeitraum bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter ab, da die staatliche Absicherung nicht reicht.

Besondere Belastung im Pflegeberuf

Menschen, die in Pflegeberufen arbeiten, tun dies nicht wegen der guten Bezahlung.Denn leider herrscht in dieser Branche noch immer ein sehr niedriges Lohnniveau. Wer sich für einen Beruf in der Pflegebranche entscheidet, tut das meist aus vollster Überzeugung, weil die Person anderen Menschen helfen möchte.Aus diesen Grund neigen gerade Pflegende dazu, sich übermäßig zu engagieren und bis an ihre körperlichen und seelischen Grenzen zu gehen. Allerdings ist das auch allzu oft den Arbeitsbedingungen geschuldet. Genau dies führt im schlimmsten Fall in die Berufsunfähigkeit.

Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung für Pflegekräfte

Mit den Abschluss einer privaten Vorsorge in Form einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann die Versorgungslücke durch die nicht ausreichende staatliche Absicherung gedeckt werden. Hier kann man selbst bestimmen wie hoch die Berufsunfähigkeitsrente sein soll.

Die Berufsunfähigkeitsversichung greift bereits ab 50-prozentige Berufsunfähigkeit.

Damit du im Fall einer Berufsunfähigkeit dir keine Sorgen um deinen Lebensstandard machen muss vereinbare ein kostenloses Erstgespräch mit uns.